Michael Hutter
Kriessern

/klarinette /saxophon /schlagzeug /gesang

Bevor Michael als 9-Jähriger in die Kriessner Jugendmusik eintrat, erlernte er in der Musikschule und auch von seinen Eltern das Musizieren. An Familienfesten und Geburtstagen in seiner Verwandtschaft half er gerne beim "Stegreifla". So ging auch Michaels Wunsch, einmal in die Fussstapfen seines Vaters, Grossvaters und gar Urgrossvaters zu treten, in Erfüllung: Er leistete seinen Dienst als Militär-Trompeter. Beruflich schloss er als Konstrukteur mit BMS ab und arbeitet heute auf diesem Beruf.
In der Freizeit ist die Musik seine grosse Leidenschaft. Neben den Fäaschtbänklern ist Michael auch anderweitig musikalisch aktiv. Während der fünften Jahreszeit dirigiert Michael die Eichberger „Brass-Guggamusik Bazzaschüttler“ und arrangiert für die Formation. Zusätzlich ist er als Saxophon-, Klarinetten- und Schlagzeuglehrer tätig. Michael spielte über 10 Jahre Saxophon in der Musikgesellschaft Kriessern. Die heiteren Klarinetten-Klänge des Oberkrainer-Stils weckten in ihm die Lust, für die Fäaschtbänkler dieses Instrument zu erlernen. Seine Leidenschaft für den Rhythmus kann Michael bei den modernen Songs der Fäaschtbänkler am Drum Set wunderbar ausleben.

Michael Hutter - Klarinette, Saxophon, Schlagzeug, Gesang
 

Roman Pizio
Oberegg

/trompete /tuba /flügelhorn /gesang

Roman kommt aus Oberegg im schönen Appenzeller Vorderland. Schon als Kind war er fasziniert von der Musik und machte seine ersten Erfahrungen auf dem Xylophon und einem batteriebetriebenen Keyboard. Mit sieben Jahren genoss er seinen ersten Trompetenunterricht. Drei Jahre später verstärkte er in der Jugendmusik Heiden das Trompetenregister. Bald schon wurde dem Teenager klar, dass sein Hobby zum Beruf werden sollte. Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte Roman das Bachelor-Studium im Hauptfach Trompete am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch, worauf das Masterstudium in Luzern folgte, welches er im Sommer 2012 abschloss. Gut ein Jahr nach der Gründung der Fäaschtbänkler stiess Roman dazu. Seitdem sind seine unverwechselbaren Trompetenklänge in der Formation nicht mehr wegzudenken. Die A-Cappella-Besetzung ergänzt er zudem hervorragend mit seiner kräftigen Bass-Stimme.

Roman Pizio - Trompete, Tuba, Flügelhorn, Gesang
 

Andreas Frei
Kriessern

/gitarre /trompete /schlagzeug /gesang

Andreas' musikalische Karriere begann schon in seiner frühen Kindheit. In einer musikalischen Familie aufgewachsen, lernte er mit 6 Jahren das Trompetenspiel von seinem Vater. Er wuchs in der Jugendmusik Kriessern auf, wo er seine Berufung als Musiker entdeckte. Nach der Sekundarschule studierte Andreas am Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch Trompete und schloss dies im Sommer 2012 mit Auszeichnung ab. Er hängte an seine abgeschlossene Musikausbildung ein Tontechnik-Studium an und besitzt nun sein eigenes Studio namens „free records“. Dort wurden auch alle Fäaschtbänkler-Aufnahmen von ihm produziert und aufgenommen.
Der Fäaschtbänkler-Stil ist von seinen Einflüssen geprägt und widerspiegelt den unendlichen Ideenreichtum und die Kreativität des Kriessners. Mit seinen humorvollen Ansagen schlägt er schnell die Brücke zum Publikum. Dass Andreas für die Musik lebt, spürt jeder Zuschauer – aber auch seine Kameraden neben ihm auf der Bühne.

Andreas Frei - Gitarre, Trompete, Schlagzeug, Gesang
 

Roman Wüthrich
Eichberg

/akkordeon /mundharmonika /e-bass /gesang

Roman spielt seit seinem 7. Lebensjahr mit grosser Leidenschaft Klavier. Nach seiner abgeschlossenen Berufslehre als Spengler ging für ihn ein lang ersehnter Traum in Erfüllung: Roman trat sein klassisches Studium am Vorarlberger Landeskonservatorium im Hauptfach Klavier an. Ausserdem sammelte er Erfahrungen als Musikant, Dirigent, BigBand-Leader und Organist und ist nun zusätzlich als Arrangeur verschiedenster Besetzungen tätig. Seit Sommer 2014 ist der Eichberger als Klavierlehrer an der Musikschule Oberrheintal tätig und geniesst es sehr, seinem späteren Beruf einen Schritt näher zu kommen.
Dieser musikalische Weitblick führte dazu, dass Roman sich zu einem ausgezeichneten Musiker entwickelte und sich in allerlei Musikstilen zuhause fühlt. Erst in der Formation der Fäaschtbänkler hat Roman den Griff zur Handorgel gewagt und dieses Instrument mit grosser Freude selbständig erlernt. Wenn Roman Musik macht, ist er in seinem Element. Die Bühne ist seine Welt.

Roman Wüthrich - Akkordeon, Mundharmonika, E-Bass, Gesang
 

Marco Graber
Kriessern

/bariton /tuba /gesang

Marco erlernte als Drittklässler in der Jugendmusik Kriessern das Trompetenspiel. Nach einigen Jahren wechselte er von der Trompete zum Waldhorn. Marco schloss eine Polymechaniker-Berufslehre ab, bildete sich danach zum Technischen Kaufmann weiter und arbeitet heute in seinem Beruf.
Vor einigen Jahren beeindruckte Marco als Leadsänger der Band ''The Honeysuckles'' mit seiner wundervollen Stimme und eroberte damit manch ein Damenherz. Anlässlich verschiedener Projekte wird er für Soloeinlagen engagiert. So haben auch die Fäaschtbänkler sein Talent „entdeckt“ – und profitieren heute von seiner einzigartigen Stimme. Durch die Fäaschtbänkler begann Marco voller Elan mit dem Erlernen eines weiteren Instrumentes, dem Bariton. Durch sein aussergewöhnlich gutes Musikgehör fällt es ihm sehr leicht die richtigen Töne zu finden und trifft diese auch ziemlich gut. Noten braucht und will er keine. Marco ist der Älteste, bringt am meisten Erfahrung mit und gilt als Ruhepol dieser Gruppe. Was auch kommen mag, Marco weiss stets Rat.

Marco Graber - Bariton, Tuba, Gesang
Fäaschtbänkler |
designed by werbeschmiede © All Rights Reserved | Impressum